gleich zum inhalt springen

Baguette – backen ohne viel Aufwand

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 2 g Zucker
  • 300 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:
Mehl, Hefe, Salz und Zucker vermengen, dann lauwarmes Wasser hinzufügen und mit dem Mixer gut verkneten. Teig in einer Schüssel mit Decken 10 bis 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Fläche Teil dritteln und zu Baguettes formen und auf den mit Backpapier legten Gitterrost legen.
Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eine große feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen, damit reichlich Feuchtigkeit im Backofen entsteht.
Die Baguette noch ruhen/gehen lassen, bis die Backofentemperatur erreicht ist.

Die Baguettes auf einer der unteren Schienen im Backofen 15 Minuten bei 240°C backen,  dabei zwischendurch immer mal wieder mit Salzwasser bepinseln oder bespritzen, dann auf 220°C die Temperatur runterschalten, nochmals mit Salzwasser bepinseln und weitere 15 MInuten backen.

Die Baquette sind fertig, wenn man auf die Unterseite klopft und sie sich hohl anhören.

So schmeckt das Frühstück – Guten Appetit!